DIE STRECKEN



Die Schwierigkeit der Strecken wird wie folgt bewertet:

“LMIT”:BLAUES Label: Bewertung durch den C.A.I. (Club Alpino Italiano): “E - Bergwanderweg. Die Route verläuft größtenteils auf Wegen oder durch unterschiedliches Gelände (Wiesen, Geröllhalden, Gestein) und ist markiert. Sie führt zum Teil durch offenes Gelände ohne besondere Schwierigkeit, teils über steile Hänge.“

“LMImT”: BLAUES Label: Bewertung durch den C.A.I. (Club Alpino Italiano): “E - Bergwanderweg. Die Route verläuft größtenteils auf Wegen oder durch unterschiedliches Gelände (Wiesen, Geröllhalden, Gestein) und ist markiert. Sie führt zum Teil durch offenes Gelände ohne besondere Schwierigkeit, teils über steile Hänge.“


Keine der beiden Strecken weist Passagen von alpinistischem Schwierigkeitsgrad auf.
(Die Strecke des “LMIT” verläuft durch das Gebiet der Gemeinden Maccagno con Pino e Veddasca (VA), Tronzano Lago Maggiore (VA), Curiglia con Monteviasco (VA), Dumenza (VA) und ein Stück durch die Berge des Kantons Tessin (Schweiz), genauer wie im Folgenden beschrieben:

- START: Maccagno con Pino e Veddasca (Festsaal “Parco delle Feste”) – 206 m

- Garabiolo (Maccagno con Pino e Veddasca) – 566 m
- Alpe Inent – 704 m
- Enel Verteilerstation (Musignano)
- Enel – Piezometrischer Schacht/Ristoro Lago Delio – 932 m
- Bassano – Santuario dell’Assunta – 525 m
- Tronzano Lago Maggiore – 342 m
- Bassano (Tronzano Lago Maggiore) – 532 m
- Monti di Bassano – 957 m
- Norddamm Lago Delio - 930 m
- Süddamm Lago Delio – 930 m
- Monte Cadrigna – 1300 m
- Forcora-Pass – 1200 m
- Monte Sirti – 1329 m
- Fontanarossa-Pass – 1390 m
- Sasso Corbaro - 1528 m
- Alm Monterecchio – 1329 m
- Lozzo (Maccagno con Pino e Veddasca) – 874 m
- Piero (Curiglia con Monteviasco) – 614 m
- Ponte di Piero – 549 m
- Monteviasco (Curiglia con Monteviasco) – 926 m
- Rifugio Capanna Merigetto (CAI Germignaga) – 1498 m
- Agario-Pass (Schweiz) – 1556 m
- Monte Magino (Schweiz) – 1589 m
- Poncione di Breno (Schweiz) – 1654 m
- Monte Lema (Schweiz/Italien) – 1620 m
- Alpe Pian di Runo (Dumenza) - 1337 m
- Rifiugio Campiglio – 1184 m
- Prato Bernardo – 1096 m
- Rifugio Dumenza Alpe Bois (CAI Luino) – 941 m
- Regordallo (Dumenza) – 552 m
- Kreuzung “5 Vie” – 551 m
- La Campagnetta – 536 m

- ZIEL: Maccagno con Pino e Veddasca (Festsaal “Parco delle Feste”) – 206 m

TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN: auf Asphalt 2 % - auf Wegen 98 %

Die Strecke des Wettkampfs “LMIminiT” verläuft durch das Gebiet der Gemeinde Maccagno con Pino e Veddasca (VA), genauer wie im Folgenden beschrieben:

- START: Maccagno con Pino e Veddasca (Festsaal “Parco delle Feste”) – 206 m

- Garabiolo (Maccagno con Pino e Veddasca) – 566 m
- Alpe Inent – 704 m
- Enel Verteilerstation (Musignano)
- Süddamm Lago Delio – 930 m
- Monte Cadrigna – 1300 m
- Forcora-Pass – 1200 m
- Norddamm Lago Delio – 930 m
- Süddamm Lago Delio – 930 m
- Musignano – 721 m
- Sarangio - 534 m
- Entiglio – 299 m
- Klettergarten “Cinzanino”

- ZIEL: Maccagno con Pino e Veddasca (Festsaal “Parco delle Feste”) – 206 m

TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN: auf Asphalt 2 % - auf Wegen 98 %

Auf beiden Strecken sind die Kilometer nicht markiert. Daher empfehlen wir Ihnen, sich die Streckenbeschreibung genau anzuschauen. Der Veranstalter stellt die Streckenbeschreibungen sowie die GPS-Tracks beider Strecken zur Verfügung, als Download auf der offiziellen Website WW.LMIT.INFO
Die Läufer müssen sich strikt an die markierte Strecke halten (orange Markierungen in biologisch abbaubarer Farbe, 2 Punkte, vertikal oder horizontal angeordnet, oder Pfeile), Signalpflöcke mit orangenfarbener Palette oder gelbschwarze Bänder.
Markierungen in anderen Farben sind zu ignorieren, da sie Routen außerhalb des Lago Maggiore International Trail anzeigen.
Sollte ein Läufer nach ca. 300 Metern die genannten Markierungen nicht mehr vorfinden, so muss er umkehren, bis er sicher ist, sich wieder auf der richtigen Strecke zu befinden. Das Verlassen der offiziellen Strecke erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr und führt zur Disqualifizierung des Teilnehmers.